Dienstag, 28. Februar 2017

Februar

.... gar nicht so einfach exakt die gleiche Fotoposition wiederzufinden, wenn auf einmal keine dicke Schneedecke mehr liegt ;-). Doch dank der Flaschen ist es einigermaßen gelungen ....
So langsam macht sich Neugierde und auch Ungeduld breit. Bald kann auch der "Katzenklo-Schutz" beseitigt werden und dann hoffe ich auf viele Frühlingsblüher.



Im Januar:


Dienstag, 31. Januar 2017

Januar

... der Januar gehört traditionell zum Monat mit den guten Vorsätzen oder mit den Plänen. Mit Plänen soll in diesem Jahr auch mein 12 tel Blick zu tun haben. Unter der Schneedecke verbirgt sich ein noch fast jungfräuliches Beet. Im November und Dezember wurde es (noch schnell vor dem Winter) von Unkraut befreit, umgegraben und mit einem Kubikmeter Erde neu aufgefüttert ....auch wurden auch noch schnell ein paar Pflanzen umgesetzt, bevor der Winter so richtig zuschlug. Nun bin ich gespannt, was den späten Umzug verziehen hat, was vielleicht heimlich die Jätaktion überlebt hat und nun doch wieder zum Vorschein kommt ... und nicht zuletzt, wie viel Blumenzwiebeln den Wühlmäusen zur Überwinterung dienten .... auch wenn ich versucht habe, es ihnen durch die umgedrehten Flaschen es so ungemütlich wie möglich zu machen ;-).


Donnerstag, 19. Januar 2017

Es geht weiter ....

...auch im neuen Jahr möchte ich wieder jeder Monat zur selben Zeit ein Bild eines gleichen Blickwinkels machen. Welcher Blickwinkel es diesmal wird, ist noch nicht ganz entschieden. Bei den momentanen Minusgraden und einer dicken Schneedecke ist es auch gar nicht so einfach. Einmal ist Vieles einfach verborgen und zum Anderen ist es fast unmöglich die Position des Statives "reproduzierbar" festzuhalten. Aber was wäre das Leben ohne die täglichen kleinen Herausforderungen ;-).

Nachdem es mir im letzten Jahr nie gelungen ist, den Mond mit auf den 12tel Blick zu bannen, präsentierte er sich mir heute nach Sonnenaufgang in "halber Schönheit" ....


Freitag, 30. Dezember 2016

Dezember

.... mit Schnee :-). Pünktlich zum Phototermin am 20ten eines Monats und zu Weihnachten hatte der Wettergott ein Einsehen und bescherte uns wenigstens eine dünne Schneeschicht. So schließt sich wiedereinmal der Kreis und natürlich taucht sofort die Frage nach der Fortsetzung auf ..... mal sehen was das neue Jahr bringt.
Somit bleibt mir nur allen Besuchern dieses Blogs einen guten Start ins neue Jahr zu wünschen.


Das ganze Jahr im Überblick:


Donnerstag, 1. Dezember 2016

November

Wieder ein dramatischer Morgen .....

und die Erkenntnis, dass man manchmal mit seiner Intuition auch danebenliegen kann ;-). Als ich Anfang des Jahres diesen Blickwinkel ausgewählt habe, habe ich natürlich auch überlegt, was dieser Blickwinkel im Laufe des Jahres alles "bieten könnte". Ich spekulierte auf imposante  Mondaufgänge oder dramatische Sonnenuntergänge. Auch an dicke Gewitterwolken oder einen schönen Regenbogen hatte ich gedacht ...
In der (vorläufigen) Rückschau passten Mondaufgang und Fototermin wohl nie zusammen, die dramatischen Gewitterwolken haben sich auch eher rar gemacht und die Wolkenbilder waren beim Sonnenuntergang auch nie sooooooo spektakulär.

Erstaunlicherweise waren es eher die Morgenstunden, die zu spannenden Bildern führten ...


Was bisher geschah:


Montag, 31. Oktober 2016

Oktober

Es ist nicht mehr zu leugnen, die Natur bereitet sich auf den Winter vor. Manche Bäume sind schon ganz kahl, andere bezaubern noch mit einer herbstlichen Farbenpracht. Auch die vorwitzigen Zweige der Forsythie, die sich im Laufe des Jahres in den Vordergrund gedrängelt haben, sehen inzwischen etwas gerupft aus.


Was bisher geschah:


Samstag, 1. Oktober 2016

September

Ein sonniger und warmer Monat ... als ob der Sommer sich in diesem Jahr überhaupt nicht verabschieden will. Die Kühe genießen auch noch die letzten wärmenden Sonnenstrahlen und das saftige,frische grüne Gras. Nicht mehr lange und es geht wieder in den Stall. Die ersten Bäume sind auch schon fast kahl ........ somit ist klar:
der Herbst ist angekommen.



Was bisher geschah: