Freitag, 30. Juni 2017

Juni

Die Frühjahrs Zwiebelblumen haben sich endgültig verabschiedet ... nun heißt es für "Ersatz" zu sorgen ;-). So manche Pflanze hat mir das Versetzen im Herbst doch etwas übel genommen und ist in diesem Jahr nicht mehr so üppig dabei. Das wird sich aber hoffentlich in den nächsten Jahren ändern. Zum Ausgleich explodiert "die grüne Hölle" hinter dem Beet geradezu ....



Was bisher geschah:


Donnerstag, 1. Juni 2017

Mai ...

...Schichtwechsel. Die Kugelprimeln sind verblüht und haben das Zepter an die Tulpen weiter gereicht. Ich bin froh um diese Zwiebelblumen. Sie haben die Fröste im April gut verkraftet, während die anderen Pflanzen doch erst mal ein Wachstumsstillstand hatten.



Was bisher geschah:


Dienstag, 2. Mai 2017

April

.... beinahe mit Schnee. Zwei Tage vor dem unerwarteten Wintereinbruch ist das Bild für den "12tel Blick April" entstanden. Die Wühlmäuse hatten den Winter über wohl nicht entdeckt, wie reichhaltig der Tisch in diesem Beet gedeckt war und so kann ich mich über ein buntes Beet freuen. Auch die folgende Nachfröste haben die Pflanzen zum Glück halbwegs überstanden. So warte ich gespannt, was wohl noch alles zum Vorschein kommt.



Was bisher geschah:


Dienstag, 4. April 2017

März

... deutlich verspätet gibt es diesmal den 12ten Blick von mir. Ursache ist der plötzliche Frühlingseinbruch und ein neuer Zaun der zum Ende des Monats geliefert wurde und bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen 20 Grad auch noch gleich montiert wurde. Mal sehen ob auf dem nächsten 12tel Blich ein Teil davon zu sehen ist ;-). Inzwischen wird mein Beet immer grüner und es wird spannend, welche Pflanzen die spätherbstliche Umpflanzaktion überstanden und welche nicht.



Was bisher geschah:


Dienstag, 28. Februar 2017

Februar

.... gar nicht so einfach exakt die gleiche Fotoposition wiederzufinden, wenn auf einmal keine dicke Schneedecke mehr liegt ;-). Doch dank der Flaschen ist es einigermaßen gelungen ....
So langsam macht sich Neugierde und auch Ungeduld breit. Bald kann auch der "Katzenklo-Schutz" beseitigt werden und dann hoffe ich auf viele Frühlingsblüher.



Im Januar:


Dienstag, 31. Januar 2017

Januar

... der Januar gehört traditionell zum Monat mit den guten Vorsätzen oder mit den Plänen. Mit Plänen soll in diesem Jahr auch mein 12 tel Blick zu tun haben. Unter der Schneedecke verbirgt sich ein noch fast jungfräuliches Beet. Im November und Dezember wurde es (noch schnell vor dem Winter) von Unkraut befreit, umgegraben und mit einem Kubikmeter Erde neu aufgefüttert ....auch wurden auch noch schnell ein paar Pflanzen umgesetzt, bevor der Winter so richtig zuschlug. Nun bin ich gespannt, was den späten Umzug verziehen hat, was vielleicht heimlich die Jätaktion überlebt hat und nun doch wieder zum Vorschein kommt ... und nicht zuletzt, wie viel Blumenzwiebeln den Wühlmäusen zur Überwinterung dienten .... auch wenn ich versucht habe, es ihnen durch die umgedrehten Flaschen es so ungemütlich wie möglich zu machen ;-).


Donnerstag, 19. Januar 2017

Es geht weiter ....

...auch im neuen Jahr möchte ich wieder jeder Monat zur selben Zeit ein Bild eines gleichen Blickwinkels machen. Welcher Blickwinkel es diesmal wird, ist noch nicht ganz entschieden. Bei den momentanen Minusgraden und einer dicken Schneedecke ist es auch gar nicht so einfach. Einmal ist Vieles einfach verborgen und zum Anderen ist es fast unmöglich die Position des Statives "reproduzierbar" festzuhalten. Aber was wäre das Leben ohne die täglichen kleinen Herausforderungen ;-).

Nachdem es mir im letzten Jahr nie gelungen ist, den Mond mit auf den 12tel Blick zu bannen, präsentierte er sich mir heute nach Sonnenaufgang in "halber Schönheit" ....